Beglaubigungen

Beglaubigungen , Unterschriftsbeglaubigungen (sofern nicht notariell erforderlich - z. B. bei Grundstücks- oder Testamentangelegenheiten)

Bitte beachten Sie:

Geburts-, Abstammungs-, Heirats- und Sterbeurkunden, die von deutschen Standesämtern ausgestellt wurden, dürfen nicht von der Meldebehörde beglaubigt werden.

Die entsprechenden Personenstandsurkunden erhalten Sie bei dem Standesamt, das die Geburt, den Sterbefall oder die Eheschließung beurkundet hat.

Kosten

Beglaubigung pro Dokument:  3,75 €

Unterschriftsbeglaubigung: 2,00 €

Für Rentenzwecke sind Beglaubigungen gebührenfrei.
Für Studenten, Auszubildende und Schüler gibt es Vergünstigungen.

Notwendige Unterlagen

Bei der Beglaubigung von Fotokopien ist folgendes zu beachten bzw. mitzubringen:

  • Jeweils das Original (Kopien werden im Bürgerbüro angefertigt und sind in der Gebühr enthalten)

Zur Beglaubigung einer Unterschrift ist folgendes zu beachten bzw. mitzubringen:

  • Persönliches Erscheinen zwingend notwendig
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Die Unterschrift ist erst im Bürgerbüro zu leisten.

Zuständige Mitarbeiter/innen:  

Ähnliche Produkte: